Sicherheit

Ihre Sicherheit ist uns wichtig - immer doppelt gesichert!

Die Sicherheit hat bei den Übungen und in der gesamten Hochseilgartenanlage absolute Priorität.
Alle Teilnehmer sind mit Helm, Anseilgurt und Kletterseilen ausgerüstet und werden von den speziell ausgebildeten Trainern in die Handhabung der Sicherungsgeräte eingewiesen.Das Beherrschen der Sicherungsmethoden ist ein Muss, bevor es losgeht. Dann ist das Begehen der Stationen ungefährlich. Die Teilnehmer sind entweder direkt vom Trainer gesichert, sichern sich selbst oder gegenseitig. Sie werden dabei zu jeder Zeit von den Trainern überwacht und betreut. Den Anweisungen der Trainer ist aus Sicherheitsgründen ausnahmslos Folge zu leisten.

- Die Belastbarkeit der Anlage ist auf 6-fache Sicherheit ausgelegt!
- Die Trainer sind durch eine zertifizierte Trainerakademie bestens ausgebildet.
- Alle Übungen sind doppelt gesichert und unterliegen dem 4-Augen-Prinzip.
- Die Übungen werden vorab ausführlich erklärt.

Unsere Sicherheitschecks:

- Überprüfung der Anlage vor jedem Training.
- Monatl. Überprüfung der gesamten Anlage und des Materials (PSA).
- Jährliche Wartung und Prüfung durch ein unabhängiges Fachunternehmen.

Als Mitglied des ERCA e.V. (European Ropes Course Association) sind deren Sicherheitsstandards für uns maßgebend. Seile, Gurte und Helme entsprechen höchsten Komfort-/Sicherheitsstandards

Die Anlage wurde vom Outdoor-Spezialisten faszinatour, der Nr.1 in Europa, konzipiert.